Autogas (LPG) Zubehör und Additive

Im Bereich Autogas Zubehör und Additive finden Sie Informationen über Kraftstoff-Additive wie Flashlube oder Tunap micro logic sowie Links zu diversen Online-Shops, die nützliche Produkte rund um Autogas im Angebot haben.

Die Beimengung von Autogas Additiven - also die Beimengung von Schmier- und Pflegestoffen in den Tank oder direkt in den Verbrennungsprozess - ist im Grunde nur bei den wenigen Modellen bestimmter Herstellter unbedingt erforderlich, die ungehärtete Ventile in ihren Fahrzeugen verbauen. Da Autogas an sich sehr trocken und frei von Additiven ist, kann es zu eingeschlagenen Ventilen in Folge der mangelnden Schmierung kommen. Wenn die Zylinderköpfe im Motor nicht über gehärtete Ventilsitze verfügen und die Ventile so nicht für die trockene Gasverbrennung geeignet sind, hilft oftmals nur der teure Tausch gegen gehärtete Ventile oder der vergleichsweise kostengünstige Einsatz von Kraftstoff-Additiven. Beim Autogas-Betrieb wird mit Kraftstoff-Additiven die fehlende Kühlung und Schmierung des gasförmigen Kraftstoffs ausgeglichen. Ob bei Ihrem Fahrzeug-Modell Additive empfohlen sind, erfahren Sie u.a. von Ihrem Werkstatt-Partner.
Die gute Nachricht: Kraftstoff-Additive schützen Motor und Ventile wirkungsvoll. Damit können heute immer mehr Modelle auf Autogas umgerüstet werden, bei denen man früher abgeraten hätte.
Neben der Problematik mit ungehäreten Ventilen, kann eine zu heiße Verbrennung von Autogas bei schlecht eingestellten Gasanlagen die Ventile stärker belasten. Normalerweise ist dies kein Problem. Voraussetzung dafür ist aber, dass die für den Benzinbetrieb benötigkten Motor-Komponenten wie Luftmengenmesser, Zündkerzen, Zündspulen, Lambdasonde und Drosselklappe einwandfrei funktionieren. Bei älteren Motoren kann ein Verschleißschutz-Additiv im Kraftstoff vorbeugend eingesetzt werden. So empfehlen z.B. einige Hersteller von Autogas-Anlagen die Verwendung das Additivs MP 163 und MP 164 von Tunap. Alternativ kann dem Verbrennungsprozess ein kostengünstiges Flüssig-Additiv wie z.B. Flashlube von Valve oder P1000 LONGLIFE von fahrmitgas.de über einen im Motorraum verbauten Additiv-Beimenger zugeführt werden. Alle Additive - egal ob direkt in den Tank gespritzt oder im Motor beigemengt - müssen regelmäßig nachgefüllt werden. Die Unterschiede der verschiedenen Produkte und günstige Bezugsquellen finden Sie weiter unten auf dieser Seite im Detail.
Um Autogas noch besser an die Verhältnisse in älteren Fahrzeugen anzupassen und damit noch massentauglicher zu machen, denken inzwischen schon Hersteller von Autogas-Kraftstoffen darüber nach, wie dem Kraftstoff schon von vorneherein ein entsprechendes Additiv beigemengt werden kann. Man darf also auf die weitere Entwicklung in diesem Bereich gespannt sein.

Übersicht Kraftstoff-Additive
Flashlube Valve Saver Fluid System und Nachfüllsets
P1000 LONGLIFE von fahrmitgas.de
Tunap micrologic Premium System

Weiteres Autogas Zubehör
Autogas Betankungs-Adapter für Urlaub und Reise
Autogas-Tankstellen-Updates für Navigationssoftware (POI Update)
Auto / Kfz - Kauf und Verkauf


Flashlube Valve Saver Fluid System und Nachfüllsets

Flashlube Valve Saver Fluid ist ein Additiv-Produkt und schützt lt. Herstellerangaben umfassend den Motor. Durch Flashlube läßt sich der Motor leichter starten. Zündkerzen und Verbrennungsräume bleiben sauber, kühl und geschmiert.

Flashlube Valve Saver Fluid wird für einige auf Autogas umgerüstete Automarken / Modelle empfohlen. Ob bei Ihrem Fahrzeugtyp die Verwendung von Flashlube empfohlen wird, erfahren Sie von Ihrer Fachwerkstatt oder im Internet.
Sofern bei Ihrem Fahrzeug-Modell sowie Autogas-Anlagentyp erforderlich, wird in der Regel ein Flashlube Automatic Lubrication Kit Additiv-Dosiervorrichtung verbaut, welches automatisch tröpfchweise Flashlube in den Motor eingespritzt, wenn das Fahrzeug im Gas-Betrieb fährt. Ist der Flashlube-Vorratstank im Motorraum leer, veranlasst das Automatic Lubrication Kit die Gasanlage auf Benzinbetrieb umzuschalten. Damit soll ein Fahren ohne Ventilschutz-Additiv verhinter werden. Nachdem der Fahrer Flashlube nachgefüllt hat, kann natürlich wieder auf Gas gefahren werden.
Alternativ kann Flashlube direkt in den Tank zum Benzin-Krafstoff gegeben werden und entfaltet seine Wirkung dann beim gelegentlichen fahren mit Benzin (z. B. Startphase).
Ansicht Flashlube Automatic Lubrication Kit     Ansicht Flashlube Benzin-Zusatz
Flashlube Automatic Lubrication Kit sowie Flashlube 50ml (zum Vergrößern anklicken)

Vorteile

» Schützt Ventile und Ventilsitze
» Reinigt Einspritzdüsen und Kraftstoffversorgungsanlagen
» Erhöht die Kraftstoffwirtschaftlichkeit
» Reduziert schädliche Emissionen
» Sparsam im Gebrauch: 50 ml reichen für 50 l Kraftstoff aus. Bei einem Literpreis von 16,99 € vergleichsweise kostengünstig

Weitere Eigenschaften

» Erhältlich in verschiedenen Größen von 50 ml bis 25 l (Nachfüllsets)
» Kann gefahrlos mit Katalysatoren und Sauerstofffühlern verwendet werden
» Leichtes Abmessen und Einfüllen

Tipp: Video: Flashlube nachfüllen: Befüllung eines Flashlube Valve Saver Kit

Flashlube Nachfüllflaschen Angebote bei Amazon.de:


P1000 LONGLIFE von fahrmitgas.de

Das Autogas (LPG) Additiv P1000 LONGLIFE ist ein Gemeinschaftsprodukt des Unternehmensbereichs Externer Linkfahrmitgas.de der AT&I - Automobile Technik & Innovation GmbH und des deutschen Additivherstellers Externer LinkERC Emissions-Reduzierungs-Concepte GmbH. P1000 LONGLIFE ist ein Flüssig-Additiv und wird wird dem Autogas-Kraftstoff ähnlich wie Valves Flashlube Produkt durch eine automatische Dosiervorrichtung im Motor beigement. Damit wird ein zuverlässiger Schutz der Ein- und Auslassventile erreicht und ein Motorschaden wirksam verhindert. Das P1000 Additiv wird dem Autogas-Kraftstoff im Mischungsverhältnis 1:1000 beimischt. Eine auf 1.000 Liter Autogas ausgelegte Ein-Liter-Nachfüllflasche kostet rund 20 €. Bei einem Auto mit einem Durchschnittsverbrauch von 10 Litern Autogas pro 100 Kilometer reicht diese Menge P1000 also für etwa 10.000 Kilometer. Etwa 500 Kilometer bevor das Additiv komplett aufgebraucht ist, informiert eine Kontrollleuchte darüber, dass das Kraftstoff-Additiv zur Neige geht. Ist der Vorratsbehälter im Motorraum leer, wir die Autogasanlage von der Software automatisch auf Benzin-Betrieb umgeschaltet. Die Verbrennung von Autogas / LPG ohne Additiv und ein damit gesteigerter Ventilverschleiß wird so wirksam unterbunden. Wie auch sonst beim Umschalten vom Gas- auf den Benzinbetrieb in voller Fahrt, kann der Fahrer ohne Unterbrechung mit Benzin weiteren. Der P1000 Additiv-Vorratsbehälter wird in der Regel in der Werkstatt wieder aufgefüllt. Das Nachfüllen kann aber auch von Laien durchgeführt werden. Über einen mit der fahrmitgas.de P1000 LONGLIFE Nachfüllflasche gelieferten Freischaltcode kann danach die Gasanlage wieder aktiviert werden. Damit soll sichergestellt werden, dass der Motor nicht durch die Verwendung eines Imitats oder eines unwirksamen Additivs geschädigt wird. Bei der Entscheidung für eine Additiv-Dosiervorrichtung von fahrmitgas.de und ERC legt man sich also langfrisitg auf das Additiv P1000 LONGLIFE fest.


P1000 LONGLIFE P1000 LONGLIFE von fahrmitgas (zum Vergrößern anklicken)

Um die Wirksamkeit seines Autogas-Additivs nachzuweisen, hat fahrmitgas.de einen öffentlichkeitswirksamen Langzeittest durchgeführt. Dabei wurden zwei identische Automobile neuester Generation, die die aktuelle Euro 5 Abgasnorm erfüllen, auf Autogas umgerüstet und auf eine 30.000 Kilometer lange Testfahrt geschickt, wobei die Fahrzeuge im Autogasbetrieb gefahren wurden. Dem Motor eines der Fahrzeuge wurde über eine Additiv-Dosiervorrichtung das fahrmitgas.de Additiv P1000 zugefürt. Das andere Fahrzeug fuhr ohne Additiv. Das Resultat war eindeutig: Das Testfahrzeug ohne Additiv wies bereits nach 4.000 Kilometern eine deutliche Verschlechterung des Ventilspiels auf der Ein- und Auslassseite auf. Bei der Marke von 7.500 Kilometern lag das Ventilspiel auf der Auslassseite bereits unter dem vom Hersteller angegebenen Toleranzwert. Ein Zylinderkopfschaden ließ nicht lange auf sich Warten. Nach dem Austausch wurde die Testfahrt fortgesetzt, was zu nahezu identischen Resultaten wie zuvor bis hin zum Motorschaden führte.
Bei dem mit P1000 LONGLIFE ausgestatteten Testfahrzeug wurde die Kontrolle des Ventilspiels in den gleichen Intervallen durchgeführt. Dem Hersteller zufolge konnte bei diesem Fahrzeug über den gesamten Dauertest keinerlei Veränderung des Ventilspiels gegenüber dem Neuzustand festgestellt werden. Bei fahrmitgas.de und ERC ist man überzeugt, das dass Autogas-Additiv P1000 LONGLIFE die Umrüstung von Kfz-Modellen auf Autogasbetrieb ermöglicht, die serienmäßig mit ungehärteten Ventien ausgastatten sind und bislang nicht für den Betrieb mit Autogas tauglich waren.

Vorteile

» Schützt Ein- und Auslassventile nachweisbar vor gasbedingtem Verschleiß und beugt so Zylinderkopfschäden vor
» fahrmitgas.de Additiv-Dosiervorrichtung informiert den Fahrer über eine Warnleuchte über den Füllstand des Additivtanks
» Qualität Made in Germany

P1000 LONGLIFE Nachfüllflaschen:
P1000 LONGLIFE erhalten Sie im Fachhandel oder direkt beim Hersteller Externer Linkfahrmitgas.de.


Tunap micrologic Premium System

Die LPG-System-Wirkstoffe micrologic MP 163 und MP 164 der Firma Tunap werden ausschließlich in Werkstätten sowohl in den Gastank als auch den Benzintank gefüllt. Eine Nachfüllung der Stoffe mit dem micrologic System ist etwa alle 10.000 Kilometer zu empfehlen und kostet ab 89 €. Die Additivierung im Benzin und Autogas gewähleistet laut Tunap einen sicheren Schutz der Ventile und Ventilsitze vor Verschleiß. Der durch die Wirkstoffe verursachte Schutzfilm hält sich auch über viele Tankfüllungen im gesammten Kraftstoffsystem.

Ansicht micrologic Additiv von Tunap
micrologic Kraftstoff-Additv von Tunab (zum Vergrößern anklicken)

Vorteile

» Konstant schützender Schmierfilm gegen Ventileinschlag und Verschleiß
» Beugt Zylinderschäden vor
» Reinigt und schützt das Kraftstoffsystem
» Bequem in der Anwendung, lästiges nachfüllen durch den Fahrzeugführer nicht erforderlich
» Verhindert die Bildung von Rückständen und Ablagerungen im Einspritzbereich

Autogas Betankungs-Adapter für Urlaub und Reise

Die im Zapfnasen der Autogas-Tankstellen unterscheiden sich in den einzelnen europäischen Ländern. Insgesamt wird zwischen vier Typen unterschieden. Führen Sie den passenden Adapter bei sich und reisen Sie problemlos mit Autogas innerhalb Europa und um die Welt. In vielen Länder ist die Takstellenversorgung mit Autogas sogar stärker ausgebaut als in Deutschland ( Autogas Tankstellen-Finder).

Worauf Sie beim Autogas-Tanken im Ausland achten müssen

An ausländischen Autogas-Zapfsäulen werden überwiegend ander Anschlüsse als in Deutschland verwendent. Die Europäische Lösung, der sog. Euronozzle ist noch in weiter Ferne. Während hierzulande sowie in Belgien, Irland, Luxemburg, (teilweise: Österreich und Schweiz) der sog. ACME-Anschluss dank Euroadapter an die Autogas-Zapfsäule passt, benötigen Sie z.B. für Großbritannien, die Niederlande, Spanien und Norwegen einen NL-Adapter, um an den dort gebräuchlichen Bajonett-Anschluss anzudocken. In Frankreich, Griechenland, Italien, (teilweise: Österreich und Schweiz), Polen, Portugal, Tschechien, Ungarn und anderen Ländern ist ein sog. Italienadapter notwendig, um am dort verwendeten Dish-Anschluss Autogas (LPG) tanken zu können.
Die Gute Nachricht: Diese Tankadapter kosten meist nicht mehr als 10 Euro und lassen sich leicht im Handschuhfach verstauen.
autogas-umruestungen.de wünscht Gute Fahrt!

Günstige Europaadapter, Italienadapter und NL-Adapter bei Amazon.de:

Autogas-Tankstellen-Updates für Navigationssoftware (POI Update)

Unter dem Menüpunkt Autogas Tankstellen-Finder finden Sie Informationen zur Verbreitung von Autogas-Tankstellen der einzelnen Staaten der europäischen Union sowie einen webbasierten Tankstellenfinder für Autogas-Tankstellen.
Praktische und bequemer als zu Hause alle Autogas-Tankstellen der Reiseroute recherchieren zu müssen, ist sicherlich der Import aller Autogas-Tankstellen als Point of Interest (POI) ins Navigationsgerät. Je nachdem welche Software Ihr Navi verwendet, können Sie durch ein Software-Update Ihr Kartenmaterial aktualisieren und so alle Autogas-Tankstellen als POI kenntlich machen. Hier ist es von Vorteil, dass viele Navigationssysteme auf der Navigationssoftware einiger wohlbekannter Anbieter von Navigationssoftware basieren. Dies gilt vor allem für sog. portable Navigationssysteme wie TomTom, Garmin, Navman oder Falk.

Für folgende Navigationssoftware und Länder können Autogas-Tankstellen als POI importiert werden:

Deutschland, Österreich und Schweiz
TomTom
Navigon / Route66 / Navigate 7
Externer LinkPOI-Download auf Garmin.de. Länder: Deutschland, Schweiz, Österreich, Italien ·
Externer LinkGarmin Navigationsgeräte bei Amazon.de
Apple iPhone App
Anleitung und Link zum Download für Autogas-POI in Deutschland finden Sie bei Externer Linkwww.gas-tankstellen.de unter dem Menüpunkt POI on demand (kostenlose Registrierung erforderlich).

Andere Länder Europa
Italien: Externer Linkwww.gps-data-team.com
Frankreich: Externer Linkstations.gpl.online.fr

Auto / Kfz - Kauf und Verkauf

Mit Hilfe unseres Autogas-Wirtschaftlichkeitsrechner können Sie schnell ermitteln, ob eine Autogas-Umrüstung bei einem Fahrzeug wirtschaftlich ist. Dennoch sollten Sie vor einer Umrüstung das Alter bzw. die Gesamtlaufleistung des Fahrzeugs berücksichtigen. Wenn auch eine Autogas-Anlage den Wiederverkaufswert eines Autos steigert, so sollte das Fahrzeug ohne allzu großen finanziellen Aufwand zumindest lange genug nutzbar sein, damit sich die Umrüstung auch armotisieren kann.

Sollten Sie den Kauf eines "gebrauchten" planen oder Ihr Auto verkaufen wollen, empfehlen wir Ihnen Deutscher-KFZ-Anzeiger: Externer LinkKfz-Anzeigen kostenlos
Beim Deutschen-KFZ-Anzeiger können Sie Kraftfahrzeuge egal welcher Art (Auto, Motorrad, Boote, etc.) kostenlos im Internet inserieren.

Technik

Service

Aktuelles

Suche




Interaktiver Autogas LPG Tankstellen-Finder

Teilen auf Add to Delicious Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Add to FacebookLink

 
Autogas-Umrüstungen.de informiert über LPG Flüssiggas Umrüstungen von Benzin-Fahrzeugen.