Autogas News und Tipps

Autogas (LPG) News Archiv März 2010

Im News Archiv finden Sie ältere Autogas / Flüssiggas (LPG) News und Tipps

autogas-umruestungen.de informiert Sie fortlaufend über aktuelle Autogas / Flüssiggas Trends und Entwicklungen. Die neuesten Nachrichten finde Sie in unserer Rubrik Aktuelles: Autogas News und Tipps.


Elektroauto-Studie: Autogas-, Diesel- und Hybridantrieb dominieren auch über das Jahr 2025 hinaus

23. März 2010
Geld sparen mit Autogas und Diesel
Foto: Pixelo.de · Thorben Wengert

Einer neuen Studie der Externer LinkOliver Wyman Consulting Gruppe können Elektroautos auch im Jahre 2025 nicht aus dem Schatten Ihrer Brüder und Schwestern mit Verbrennungsmotor treten. Der Studie zufolge werden 2025 jährlich weltweit nur 3,2 Millionen Automobile verkauft, die ihre Antriebsenergie ausschließlich aus Strom beziehen; also ohne dass ein Verbrennungsmotor im Fahrzeug Antriebs- oder Ladefunktionen übernimmt. Damit würden Elektroautos auf gerade mal drei Prozent Marktanteil kommen. Zudem liege der Hauptmarkt für die verkauften Elektroautos vor allem in Asien, wohingegen in Europa vornehmlich sog. Plug-In-Hybridfahrzeuge das Rennen machen sollen.

Das Ergebnis mag zunächst überraschen. Als Hauptgrund für die schleppende Akzeptanz nennen die Autoren vor allem die deutlich höheren Gesamtkosten eines Autos mit Elektroantrieb. Diese würden auch 2025 noch 60 % über denen eines vergleichbaren Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor liegen - obwohl die Kosten für geeignete Batterien weiter fallen werden (von derzeit rund 1.000 € / KWh auf 250 bis 300 € / KWh).
Anders bei den Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Hier prophezeien die Autoren steigende Kosten für die Produktion, da in den kommenden Jahren aufgrund von immer komplexer werdenden Otto- und Dieselmotoren der Forschungsaufwand bei den Herstellern steige. Dennoch sorgen die zu erwartenden höheren Wirkungsgrade für weiter sinkende Verbrauchswerte. So seien Verbrennungsmotoren auch weiterhin die wirtschaftlicheren Antriebe.
Besonders beliebt bei Autokunden sind der Studie zufolge besonders Diesel- und Autogas-Antriebskonzepte. Immerhin 32 % der repräsentativ befragten Autofahrer zeigten die Bereitschaft, für einen Dieselmotor einen Aufpreis gegenüber der Benzinvariante zu zahlen. Das gleiche gilt für Autogas-Modelle (LPG), die von immerhin rund 28 % der Befragten favorisiert werden. Immerhin noch 22,3 % sprachen sich für Hybridfahrzeuge aus und würden dafür mehr bezahlen.

Ob die automobile Zukunft tatsächlich von rein wirtschaftlichen Aspekten abhängen wird, bleibt abzuwarten. Politischer Druck, internationale Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung und der Druck der Straße, beängstigt durch die Auswirkungen der globalen Erwärmung, könnte die Oliver Wyman-Studie schon bald Lügen strafen.
Derweil können sich Autogas- / LPG-Fahrer schon jetzt freuen, denn sie fahren schon heute mit einem der umweltfreundlichsten und gleichzeitig wirtschaftlichsten Alternativkraftstoffe am Markt.

Alternative Antriebe: Elektro- und Gas-Antriebe immer beliebter

15. März 2010
Alternative Antriebe Elektroantrieb und Autogas
Honda Insight Hybrid und Autogas Tanken bei Areal · Fotos: Honda, Aral

Nicht erst seit die Preise für Benzin und Diesel an den Zapfsäulen wieder kurzzeitig die 1,40 € überschritten haben, ist vielen Autofahrern klar: Nach der Wirtschaftskriese, wenn der Energiebedarf der Wirtschaft wieder wächst, werden auch die Kraftstoffpreise wieder deutlich ansteigen. Besonders der Energiehunger Chinas wird in diesem Zusammenhang häufig gennannt. Steigende Kraftstoffpreise und die neue Co2 orienierte Kfz-Steuer lassen immer mehr Autofahrer auf alternative Antriebe aufmerksam werden. Doch was wünschen die Kunden?

Die Unternehmensberatung Externer Link2hm hat eigens zur Beantwortung dieser Frage gemeinsam mit Forschern der Universität Mainz untersucht, wie Autofahrer die Entwicklung der Mobilität sehen und welche Antriebskonzepte sie bevorzugen.
In einer representativen Online-Befragung wurden das Entscheidungsverhalten in Bezug auf wichtige Kriterien eine Fahrzeugs mit Alternativ-Kraftstoff untersucht, nämlich der Kaufpreis, die Marke, die Betriebskosten und die Co2-Emission. Die Ergebnisse überraschen wenig. Mit 37 % ist der Kaufpreis das wichtigste Kriterium beim Fahrzeugkauf, dicht gefolgt von den langfristigen Betriebskosten, die immerhin 25 % der Autofahrer bei einer Kaufentscheidung wichtig sind. Die Co2-Emissionen, die Reichweite des jeweiligen Krafstoffs sowie die Marke spielen für die Kunden offenbar eine untergeordnete Rolle. Nur jeweils rund 10 % der Befragten gaben an, dass ihnen eines dieser Kriterien besonders wichtig ist. Vor diesem Hintergrund erscheint die Co2 abhängige Komponente der neuen Kfz-Steuer in Deutschland geradezu wie ein Geniestreich der Polititk. Sie verknüpft den Anreiz zum Co2-sparen mit handfesten finanziellen Vorteilen.

Überraschender hingegen die Ergebnisse im Zusammenhang mit den konkreten Antriebskonzepten. Glaubt man der Studie, so bevorzugen 47 % der Autofahrer den Elektroantrieb, dich gefolgt von Gasantrieben wie Autogas (LPG) und Erdgas (CNG), die immerhin von rund 25 % der Autofahrer bevorzugt werden. Das Verhältnis überrascht insofern, als das Fahrzeuge mit ausschließlichen Elektroantrieb für die breite Masse noch gar nicht angeboten werden (wenn man vom Externer LinkTesla Roadster einmal absieht) und entsprechende Langzeiterfahrungen gar nicht vorliegen. Hier ist unserer Meinung nach der Wunsch Vater des Gedanken. Allenfalls die Hybridfahrzeuge Externer LinkToyota Prius und Externer LinkHonda Insight konnten die Praxistauglichkeit von Elektorantrieben in der Praxis dokumentieren, wenn auch die Reichweite im rein elektrischen Fahrbetrieb derzeit noch sehr gering ist; z.B. im Prius noch bei 3 (!) Kilometern liegt.
Wie schön wäre doch eine automobile Zukunft ohne Emissionen - zumindest wenn der Strom für den Elektrowagen vom Ökostom-Anbieter stammt.
Anders bei Autogas- und Erdgas-Fahrzeugen. Eine wachsende Community von Gas-Fahrern erbringt täglich den Beweis, dass Gas-Antriebe als Brückentechnologie günstig (nachträgliche Autogas-Umrüstungen in zertifizierten Kfz-Werkstätten werden für einen Vierzylinder-Benziner bereits für 1.450 € angeboten) und praxistauglich sind. So sind in Deutschland aktuell rund 5.800 Tankstellen mit einer Autogas-Tankstation ausgestattet. Erdgas wird immerhin noch an rund 850 Tankstellen angeboten.
Doch wo bleibt das Antriebs-Wunder Wasserstoff? Mit Wasserstoff angetriebe Fahrzeuge kommen der 2hm-Studie zufolge bei den Autofahrern derzeit noch nicht besonders gut an. Diese Technologie wird als besonders teuer empfunden. Das aktuell noch sehr dünnmaschiges Wasserstoff-Tankstellennetz ist den Autofahrern derzeit noch zu unsicher. Eine wohl nicht ganz unbegründete Befürchtung. Schließ verfügen gängige Wasserstoff-Testwagen von BMW und Co. derzeit nicht über einen bivalten Antrieb, können also notfalls nicht mit Benzin weiterfahren.

Fazit:
Elektroantieb und Autogas-Fahrzeugkonzepte werden von den Autofahrern derzeit als die attraktivsten alternativen Antriebskonzepte angesehen. Die generelle Bereitschaft der Autofahrer zum Umstieg auf Fahrzeuge mit alternativem Antrieb ist vorhanden, jedoch bremsen Anschaffungs- und Betriebskosten den tatsächlichen Kauf - inbesondere weil die Kosten für Gasantriebe ab Werk nach wie vor deutlich teuerer sind als nachträgliche Umrüstungen in freien Werkstätten.
Tipp: Berechnen Sie Ihre individuelles Sparpotenzial durch eine Umrüstung Ihres Fahrzeugs auf Autogas:
Wirtschaftlichkeitsrechner

Garmin erweitert Autogas-POI um Tankstellen in der Schweiz

9. März 2010
Navigationssysteme mit Autogas-POI
Foto: Pixelio · Gabi Schoenemann

Autogas-Fahrer können in Deutschland an immerhin rund 5.900 Autogas (LPG) Tankstellen tanken. Bei einer so flächendeckenden Versorgung ist sorgenfreies Reisen kein Problem. Doch wie steht es um die Verfügbarkeit von Autogas-Krafstoff in Österreich und der Schweiz?
Um die Beantwortung dieser Frage müssen sich Besitzer eines Externer LinkGarmin-Navigationsgerät ab sofort keine Sorgen mehr machen, denn Garmin, globaler Marktführer im Bereich der mobilen Navigation, hat nun alle Schweizer Autogas-Tankstellen in ein neues Point of Interest (POI) Update für LPG-Tankstellen aufgenommen. Interessierte Nutzer können die Autogas-POI für Deutschland, Österreich und nun auch für die Schweiz auf garminonline.de in einem Paket herunterladen: Externer LinkGarmin POI LPG-Tankstellen DACH.
Der Garmin POI-Download steht kostenlos zur Verfügung und ist mit allen Geräten der nüvi-, zumo, Dakota, Oregon, Colorado und StreePilot-Serie kompatibel. Die Installation ist einfach und bequem. Eine genaue Beschreibung wie die Übertragung und Installation auf das Navigationsgerät funktioniert, finden Sie in der Externer LinkGarmin POI-Hilfe.
Shopping-Tipp:

Rheingas steigert Autogas Absatz um 10 Prozent

2. März 2010

Der Energiedienstleider und Flüssiggas-Großhändler Externer LinkRheingas hat sich in seiner jügsten Veröffentlichung positiv über das am 30. Juni endende Geschäftsjahr 2009/2010 geäußert.
Anlass dazu gibt offenbar insbesondere der Autogas (LPG) Absatz, der gegenüber dem Vorjahreszeitraum um mehr als 10 Prozent gestiegen ist. Hauptgrund für diese Entwicklung ist die kontinuierlich Zusammenarbeit mit besonders umsatzstarken Tankstellen mit Autogas-Zapfstation an ausgewählten Standorten sowie dem Mineralölmittelstand. Weitere Wachstumsfelder der Rheingas-Gruppe sind die Bereiche Heizenergie sowie Beratungsangebote für Energieeinsparung und Energieeffizienz im gewerblichen Sektor.


Zum Archiv
Ältere Autogas / LPG News und Tipps finden Sie im Autogas News Archiv Februar 2010.

Fordern Sie jetzt ein kostenloses und unverbindliches Angebot unserer Partnerwerkstätten an:
Kostenloses Umrüstungs-Angebot

Technik

Service

Aktuelles

Suche


Angebot anfordern

Interaktiver Autogas LPG Tankstellen-Finder

Teilen auf Add to Delicious Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Add to FacebookLink







 
Autogas-Umrüstungen.de informiert über LPG Flüssiggas Umrüstungen von Benzin-Fahrzeugen.