Autogas News und Tipps

Autogas (LPG) News Archiv Februar 2010

Im News Archiv finden Sie ältere Autogas / Flüssiggas (LPG) News und Tipps

autogas-umruestungen.de informiert Sie fortlaufend über aktuelle Autogas / Flüssiggas Trends und Entwicklungen. Die neuesten Nachrichten finde Sie in unserer Rubrik Aktuelles: Autogas News und Tipps.


autogas-umruestungen.de: Erste freie Werkstätten bieten Autogas-Umrüstung für Direkteinspritzer (FSI, TSI etc.) an

22. Februar 2010
Prins Autogas Analge VSI-DI
Foto: Prins

Erste freie Werkstätten von autogas-umruestungen.de bieten ab sofort die für den Einsatz in Motoren mit Direkteinspritzung ausgelegte Autogas-Anlage VSI-DI des niederländischen Gasanlagen-Herstellers Externer LinkPrins an. Damit können nun auch Besitzer eines Fahrzeugs mit Benzin-Direkteinspritzung zuverlässig auf Autogas (LPG) umrüsten lassen und von den Vorteilen des umweltfreundlichen und günstigen Alternativkraftstoffs profitieren.
Die Autogas-Umrüstung für Fahrzeuge mit Direkteinspritzung ist zunächst für die von Prins freigegeben FSI- / TSI-Modelle VW Tiguan, VW Passat, Audi A6 und Skoda Superb möglich. Weitere Modelle folgen, so bald Prins die Gasanlagen dafür freigegeben hat.

"Die Monteure der Fachwerkstätten wurden direkt beim Hersteller geschult und zertifiziert" sagt Sebastian Kröning, Initiator von autogas-umruestungen.de. "Damit vermeiden die Umrüstungsbetriebe, dass die Kunden zu Versuchskaninchen gemacht werden. Die Meister der Autogas-Werkstätten konnten wertvolle praktische Erfahrung im Umgang mit modernen FSI und TSI Direkteinspritzern sammeln und können auch Neufahrzeuge zuverlässig umrüsten. Günstige Zusatzversicherungen ab 109 € im Jahr gleichen den Verlust der Werksgarantie für den Motor aus."

Dabei ist die Umrüstung eines Fahrzeugs mit Benzin-Direkteinspritzung mit dem neuen VSI-DI System von Prins nicht einmal besonders teuer. Der Referenzpreis qualifizierter freier Werkstattpartner für den Umbau eines 4-Zylinder Motors mit der neuen VSI-DI Anlage liegt bei 2.599 €. Technische Details zu den Autogas-Anlagen für Benzin-Direkteinspritzer finden Sie ab sofort im Abschnitt Autogas-Anlagen für Benzin-Direkteinspritzer (FSI, TSI etc.) unter Technik von Autogas-Fahrzeugen.

Der neue Opel Corsa: Autogas LPG ecoFLEX im alten Gewand

15. Februar 2010
Opel Corsa LPG ecoflex mit Autogas Antrieb
Foto: Opel · Opel Corsa LPG ecoFLEX

Erst letzte Wochen haben wir ausführlich über den Opel Agila LPG ecoFLEX berichtet. Doch schon legt Externer LinkOpel nach, denn ab sofort ist auch der neue Opel Corsa mit Autogas/LPG-Anlage ab Werk verfügbar. Neu heißt beim neuen Corsa diesmal neue Motoren sowie neu abgestimmte Lenkung und Fahrwerk. An der Karosserie wurde am Corsa rein gar nichts geändert. Auch im Innenraum bleibt alles beim Alten. Für optische Abwechslung sorgt immerhin die sog. Color Line, in deren Rahmen verschiedene Muster auf den Lack geklebt werden. So erinnert die erhältliche schwarzgelbe Renn-Lackierung an den berühmte Rallye-Kadett (siehe Abbildung).
Die Neuerungen sind also rein technischer Natur. Neben überarbeitetem Fahrwerk und Lenkung sind es vor allem die neuen Motoren, die den Opel Corsa für Autogas-Freunde interessant machen. Immerhin fand der seit 2006 produzierte Corsa der viertne Generation rund 1,4 Millionen Käufer.
Neben neuen Benzin- und Dieselmotoren unterschiedlicher Leistung stehen zwei ecoFLEX Motoren mit Autogas (LPG)-Anlage ab Werk zur Wahl, nämlich ein 1.4 Liter LPG ecoFLEX mit 89 PS für 14.940 Euro und ein 1.2 Liter LPG ecoFLEX mit 75 PS für 14.290 Euro. Für die sparsamere 1.2 Liter Variante gibt Opel einen durchschnittlich Verbrauch in Höhe von 7,8 Liter Autogas (LPG) auf 100 Kilometer an (außerorts 6,5 L/100 Km, innerorts 10,2 L/100 Km). Die 1.4 Liter Variante soll durchnittlich bei 8,0 Liter Autogas liegen. Welche Anlage von Opel werksseitig verbaut wird und wie groß der Autogas-Tank ist, lag uns zu Redaktionsschluß leider nicht vor.

Wie immer bei Fahrzeugen mit Autogas-Anlage ab Werk, heißt es auch beim Corsa LPG ecoFLEX wieder rechnen. Mit seinen 14.290 Euro ist der kleinste Corsa mit Autogas-Anlage satte 2.990 Euro teurer als z.B. der 1.2 Liter Twinpoort ecoFLEX Corsa in Grundausstattung ohne Autogas-Anlage, der mit seinen 70 PS durchaus mit dem 1.2 Liter LPG ecoFLEX verleichbar ist. Hier sollte der Vorteil Werksgarantie sorgfältig mit dem zusätzlichen Einsparpotenzial durch eine nachträgliche Umrüstung auf Autogas abgewogen werden, denn die Preise für nachträgliche Umrüstungen in zertifizierten Kfz-Werkstätten werden immer günstiger und sind für einen Vierzylinder-Benziner bereits für 1.450 € zu haben. Güstige Zusatzversicherungen ab 109 Euro im Jahr gleichen in diesem Fall den Verlust der Werksgarantie für den Motor aus.

Opel erweitert LPG ecoFLEX-Modellpalette: Autogas-Agila ab sofort erhältlich

5. Februar 2010
Opel Agila LPG ecoflex mit Autogas Antrieb
Foto: Opel · Opel Agila LPG ecoFLEX

Der Automobilhersteller Externer LinkOpel beweist erneut, dass das Thema Alternative Antriebe ganz oben auf seiner Liste steht. Nur kurze Zeit nachdem Opel sogar für seinen City Flitzer Corsa Color Race eine Autogas (LPG) -Variante angekündigt hatte, lassen die Rüsselsheimer jetzt konkrete Taten folgen: Ab sofort ist der Opel Agila LPG ecoFLEX erhältlich, wobei LPG für nichts anderes als Liquefied Petroleum Gas - also Autogas - steht.
Der kompakte Agila neuster Baureihe kann ab sofort mit zwei verschiendenen, speziell auf den Betrieb mit Autogas optimierte Motoren mit Autogas-Anlage ab Werk bestellt werden. Zur Wahl stehen ein 1.0-Liter Motor mit 65 PS für 15.460 € sowie ein 1.2-Liter starker 1.2-Liter Motor mit 86 PS Leistung für 16.360 € - in der Grundausstattung versteht sich. Beide Modelle sind mit speziell gehärteten Ventilen und Ventilsitzringen ausgestattet. Dadurch ist der Agila LPG bestens auf das weitgehend additivlose, trockene Autogas vorbereitet.

Wie schon bei anderen LPG ecoFLEX Modellen von Opel wird auch beim Agila ein Autogas-Tank in der Reserveradmulde verbaut. Er fasst rund 38 Liter Autogas und ermöglicht dem Agila im Gasbetrieb eine Reichweite von etwa 580 Km (1.0 Motor) bzw. etwa 475 Km (1.2 Motor). Da der Agila wie alle auf Autogas umgerüteten Pkw natürlich weiterhin über einen normalen, optional verwendbaren Benzintank verfügt, ergibt sich eine theoretische Gesamtreichweite von rund 1.480 bzw. 1.290 Kilometern mit einer Tankfüllung - auch wenn Fahren mit Benzin bei diesen Modellen natürlich in der Praxis keinen wirklichen Sinn macht. Schließlich gibt es in Deutschland inzwischen rund 6.650 Tankstellen mit Autogas-Zapfsäle (siehe Autogas Tankstellen-Finder).

Zur LPG-Familie von Opel gehören nun mit jeweils zwei Agila- und Corsa-Varianten, dem Meriva, Astra Caravan und Zafira insgesamt sieben Mitglieder. Doch wie immer bei Autogas-Angeboten ab Werk heißt es auch beim Agila wieder gründlich nachrechnen:
Der Agila ecoFLEX 1.0 ist mit seinen 15.460 € Basispreis rund 5.330 € teurer als die Standard Benzin-Variante. Auch das 1.2-Liter Modell ist mit 2.200 € Aufpreis kein Schnäppchen, denn die Preise für nachträgliche Umrüstungen in zertifizierten Kfz-Werkstätten werden immer günstiger und sind für einen Vierzylinder-Benziner bereits für 1.450 € zu haben.


Zum Archiv
Ältere Autogas / LPG News und Tipps finden Sie im Autogas News Archiv Januar 2010.

Technik

Service

Aktuelles

Suche




Interaktiver Autogas LPG Tankstellen-Finder

Teilen auf Add to Delicious Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Add to FacebookLink

 
Autogas-Umrüstungen.de informiert über LPG Flüssiggas Umrüstungen von Benzin-Fahrzeugen.